Anfrage der SPD-Fraktion: Kreatives Potenzial der HBK für Braunschweig erhalten

Sachverhalt:

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) hat eine lange Tradition und eine deutschlandweite attraktive Ausstrahlung für junge Studentinnen und Studenten. Nicht selten entwickeln sich ihre Absolventen zu Künstlern mit teils internationaler Anerkennung oder gründen Unternehmen. Leider verlassen aber auch nach dem Studium viele von ihnen wieder die Region.

Wir fragen daher die Verwaltung:

1. Wie viele der Absolventen der HBK bleiben nach ihrem Studium zumindest einige Jahre in Braunschweig?

2. Aus welchen Gründen verlassen sie Braunschweig bzw. die Region?

3. Welche Maßnahmen müssten ergriffen werden, damit dieses kreative Potenzial in Braunschweig oder der Region gehalten werden kann?

Gez. Annette Schütze

Download: Anfrage der SPD-Fraktion

Download: Stellungnahme der Verwaltung