Anfrage der SPD-Fraktion: Fairtrade-Stadt Braunschweig – Weiterentwicklung und Unterstützung

Sachverhalt:

Im Jahr 2014 ist der Stadt Braunschweig der Titel „Fairtrade-Stadt“ verliehen worden. Braunschweig bekennt sich damit zu den Fairtrade-Grundsätzen wie soziale Gerechtigkeit, faire Ökonomie und Ökologie. Der gemeinnützige Verein „Fair in Braunschweig e. V.“ unterstützt und wirbt aktiv für diese Bewegung und Arbeit.

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

1. Welche Möglichkeiten sieht die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Steuergruppe Fairtrade, Einzelhandel und öffentlichen Einrichtungen zur Weiterentwicklung im Rahmen der Fairtrade-Stadt?

2. Wie stellt sich aktuell die Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen wie z. B. Schulen und Kindertagesstätten im Rahmen von Bildungsprojekten dar?

3. Welche Möglichkeiten sieht die Verwaltung, um konkrete Fairtrade-Projekte, z. B. den Verein „Fair in Braunschweig e. V.“, mit einer Fördersumme zu unterstützen?

Gez. Annegret Ihbe

Download: Anfrage der SPD-Fraktion

Download: Stellungnahme der Verwaltung