Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Website der SPD-Ratsfraktion Braunschweig. Hier finden Sie alle Informationen zu unserer Fraktion, unseren politischen Initiativen und unseren Standpunkten.

Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt treten zu können! Wenden Sie sich gerne jederzeit an uns, zum Beispiel durch eine Bürgersprechstunde. Wir haben für Ihre Anliegen stets ein offenes Ohr.

Ihre SPD-Ratsfraktion Braunschweig

Meldungen

Bild: Robin Koppelmann

Rat-Kompakt: Statements der Mitglieder der SPD-Ratsfraktion zu verschiedenen Themen aus der Ratssitzung vom 12. Februar 2019

Am 12. Februar kam der Rat der Stadt Braunschweig zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2019 zusammen und debattierte u.a. zur angestrebten Verwaltungsmodernisierung, der Notunterkunft "An der Horst", der Jasperallee und kostengünstigen Schülerfahrkarten. Wie gewohnt dokumentieren wir hier die zentralen Aussagen der Mitglieder der SPD-Ratsfraktion.

Bild: Robin Koppelmann

Zur angekündigten Verwaltungsmodernisierung: „Die Verwaltung nimmt den Ball aus den Generalanträgen der SPD-Ratsfraktion auf“

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig unterstützt den von Oberbürgermeister Ulrich Markurth angestoßenen Weg zur Verwaltungsmodernisierung und Haushaltsoptimierung. „Die Verwaltung setzt damit um, was wir mit den Haushaltsgeneralanträgen von 2018 und 2019 angestoßen haben“, erklärt Christoph Bratmann, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion

Bild: Klaus G. Kohn, BS

Auf dem Weg zum ‚Braunschweig der kurzen Wege‘ – SPD-Fraktion fragt zu Nahversorgerangebot in den Stadtbezirken nach und will seniorengerechte Angebote schaffen

Welche Vorteile die Digitalisierung für den Alltag der Bürgerinnen und Bürger bringen kann, liegt auf der Hand. Doch die Verlagerung vieler Dienstleistungen ins Onlinegeschäft hat auch unmittelbare Auswirkungen auf die Lebensqualität in den Stadtbezirken vor Ort. „Bank- oder Postfilialen schließen, Nahversorger fehlen: Wenn sich Unternehmen entscheiden, ihre Angebote zukünftig größtenteils online abzuwickeln, drohen insbesondere ältere Menschen, abgehängt zu werden“, mahnt der SPD-Ratsherr und Bezirksbürgermeister Matthias Disterheft.