Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Website der SPD-Ratsfraktion Braunschweig. Hier finden Sie alle Informationen zu unserer Fraktion, unseren politischen Initiativen und unseren Standpunkten.

Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt treten zu können! Wenden Sie sich gerne jederzeit an uns, zum Beispiel durch eine Bürgersprechstunde. Wir haben für Ihre Anliegen stets ein offenes Ohr.

Ihre SPD-Ratsfraktion Braunschweig

Meldungen

Rat stimmt mit SPD-Stimmen für den Haushalt 2020 – Bratmann: „Nutzen Niedrigzinsphase, um Werte für kommende Generationen zu schaffen“

Mit den Stimmen der SPD-Ratsfraktion Braunschweig hat der Rat den Haushalt 2020 am Dienstag, 18. Februar beschlossen. „Mit diesem 900 Millionen Euro umfangreichen Haushaltspaket schaffen wir Werte für kommende Generationen“, freut sich Christoph Bratmann, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, über die Zustimmung. Er dankte den Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, BIBS und P² für die konstruktiven Haushaltsberatungen und die ebenfalls erfolgte Zustimmung: „Jüngst erhobene Umfragen wie die des IFAK-Instituts attestieren unter den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt eine hohe Zufriedenheit. Es ist unsere Pflicht, dass dies so bleibt und wir Braunschweig als dynamische und wachsende Großstadt weiterentwickeln.“

Bild: Siegfried Nickel

„Braunschweig International“ soll nach SPD-Antrag weiter jährlich stattfinden – Seiffert und Schütze: „Für einen kleinen Betrag einen großen Beitrag für unsere Vielfalt leisten“

Die Zustimmung zum Haushalt 2020 im Finanz- und Personalausschuss am vergangenen Donnerstag, 30. Januar bedeutet auch gute Nachrichten für das bisher jährlich stattfindende Stadtfest „Braunschweig International“. Denn mit der Zustimmung im Ausschuss hat auch der Antrag der SPD-Ratsfraktion Braunschweig, das größte interkulturelle Fest der Region auch zukünftig jährlich durchzuführen und entsprechend finanziell zu unterlegen, eine weitere Hürde genommen: „Wie kaum eine andere Veranstaltung in unsere Stadt fördert ‚Braunschweig International‘ die Solidarität und die Verständigung unter den Kulturen“, erläutert Cornelia Seiffert, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. „Für einen verhältnismäßig kleinen Betrag kann hier ein großer Beitrag für unsere gesellschaftliche Vielfalt geleistet werden. Deshalb haben wir die jährliche Fortführung beantragt.“